Sonntag, 7. April 2013

2. Besuch im Welpenzimmer

Gestern war es endlich soweit - wir durften Charly zum zweiten Mal besuchen. Die ganze Familie hat jeden Tag gezählt bis es soweit war.

Fortschritt der Welpen

Wir waren sehr gespannt auf die Veränderungen bei den Welpen. Natürlich waren die Welpen etwas grösser ... jedoch machten sie in der Entwicklung grosse Fortschritte:

Die Schlitzaugen haben sich zu grossen, interessierten Kulleraugen entwickelt und schauen einem schon heute sehr treuherzig an. Da schmilzt das Neu-Hunde-Besitzer-Herz.
Zudem haben die kleinen Kerle die Zerrspiele entdeckt und freuten sich auch über Reissverschluss-Anhänger an Jacke und Hosen.

Spannendes Ding


Besonders mutig finde ich das Interesse an den Füssen. Bereits spürt man die kleinen Zähne und auch Krallen an den hübschen Tatzen.

Riecht interessant ...


Nun hat sich die aktive Zeit von Charly und seinen Geschwistern bereits auf eine Stunde verdoppelt, in dieser Zeit geben diese Welpen jedoch "Vollgas".

Das langsame "Klickding"

Eigentlich übt sich Charly noch im Gehen und hat diesen "Patschgang". Aber die lebendigen kleinen Hunde sind trotzdem sehr schnell und keck. Der Fotograf und sein iPhone waren viel zu langsam und daher gibt es viele Bilder mit halben Hunden oder unscharfen Gesichtern.

Schwupp! - Wo bin ich?

Und schon bin ich weg ...



Anstrengender Besuch vom neuen Rudel

"Mann, mein neues Rudel ist ganz schön anstrengend", denkt Charly. Nach dem Schmusen und spielen mit Kindern, Frauchen und Herrchen bin ich nun echt geschafft. Da leg ich mich doch gleich etwas hin, meine Schwestern sind schon zwischen den Beinen meines neuen Herrchens.

Charly mit hübschen Augen und Gesicht

"Nun bin ich müde ...

... seeehr müde!"

Der nächste und wahrscheinlich letzte Besuch steht am 20. April 2013 an, wir freuen uns schon heute.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen