Montag, 28. Juli 2014

Hunde auf Schatzsuche

"Geo-was?" - Geocaching

 ... Geocaching ist eine "Schatzsuche" für das ganze Rudel. Jedermann kann einen Posten verstecken und mittels Koordinaten auf einer Plattform veröffentlichen. Mein Herrchen hat sich eine App heruntergeladen auf welcher die nächsten drei Posten zu sehen sind. Anschliessend bestimmt man die Richtung und los geht die Wanderung.

"Smilies" sind gefundene Posten, grün ist der nächste Posten

Dies ist nicht nur ein grosser Spass für die ganze Familie, sondern ein tolles Erlebnis mit Hunden. So lernt man tolle Fleckchen kennen, welche wir ansonsten nicht kennen gelernt hätten.

Weitere Links zu Geocaching:

Schatzsuche mit Hunden

Gestartet sind wir in der Region "Linden" und mit von der Partie war ein befreundetes Rudel.

Toller Grillplatz mit unglaublicher Aussicht
Auf unserer Tour trafen wir noch eine Wau-Kuh an.

Durst!

Wo ist dieser Schatz?

Welpen-Hilfe bei der Schatzsuche ...
Der Schatz ist gehoben und wir tragen uns ins Logbuch ein.

Eine "Kamera scheue" Spezies entdeckt ... und den Schatz gehoben.  ;-)

Wer will schon gehen, wenn man rennen kann ... Wuff!

Wuff - ich komme ...

Klein-Fili (13 Wochen alt) fordert Charly zum Spiel auf

Mit Kaja, der belgischen Schäferhündin, konnte ich lange rumdüsen und war ziemlich müde. Da fordert mich das 13wöchige Welpe zum Spiel auf ... und meine Batterien sind am Ende.  :-/

Komm schon Charly - hilf spielen ...

Spielen - Charly!

Jawoohl - so geht spielen ...

Hechel, hechel, ..., ich brauche eine Pause

Hunde-Team

Die Zweibeiner wollten unbedingt ein Gruppenfoto schiessen ... bei diesem tollen Ausflug helfen wir gerne mit. ;-)

v.l.n.r.: Kaja, Fili (hinter Grasbüschel), Djuk und Charly

Hunde-Trage

Da staunte mein Herrchen, meine Energie war am Boden und ich durfte auf dem Arm vom Herrchen mitreisen. Ufff - das tat aber gut ... zum Glück waren wir kurz darauf beim Hundemobil. :-)

Dies gab's seit Welpenzeit nicht mehr - Charly mag nicht mehr ...

Meinen Hundefreunden wünsche ich allen auch einmal eine solche tolle Schatzsuche. Nun ruhe ich mich aus und kippe freiwillig ins Körbchen.  *gähn*

Liebe Grüsse,
Euer Charly



Kommentare:

  1. Charly, du hast jetzt den Chris maßlos enttäuscht. Als echter Terrier kannst du nicht einfach so aufgeben, immer weiter und weiter laufen und schnüffeln. Auf dem Arm getragen werden, also ehrlich. Du musst dich das nächste Mal vor so einer Schatzsuche besser ausruhen, nicht dass du noch den Terrier-Ruf gefährdest :-)

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Chris ... dies war wirklich das erste Mal in meinen 17 Hunde-Monate. Terrier-Ehrenwort!

      Aber ich werde nun trainieren, damit ich auch nach einem Tag Rennen mit drei Kumpels noch "Dampf" habe. :-)

      Bemerkung meines Herrchens dazu: "Oje, oje, ..."

      Liebe Grüsse,
      Border Terrier Charly

      Löschen
    2. Ja, da muss das Herrchen durch. Weißt du, wann Chris das einzige Mal in seinem Leben richtig fertig war? Nach fünf Tagen Urlaub, an denen er jeden Tag mindestens sechs Stunden gewandert ist und anschließend für den Rest des Tages ein riesiges Grundstück bewachen musste. Vorher darfst auch du nicht aufgeben, soll ich dir ausrichten :-)

      Liebe Grüße

      Britta & Chris

      Löschen