Sonntag, 27. April 2014

Frühlingsmilitary Interlaken: aussen Regen, innen Freude

Heute hat der KV Interlaken zum Frühlingsmilitary (Hunde-Plauschparcours) mit 10 spannenden Posten in schöner Umgebung eingeladen. Während dem Hunde-Plauschparcours hat es nahezu die ganze Zeit geregnet und ab Posten 7 besserte sich das Wetter - damit blieben wir vom richtigen "Hundewetter" verschont.  ;-)

Wir waren wieder mit unseren Freunden Kaja, Diuke und Jeannine unterwegs. Alexander (mein Junior-Herrchen) machte alle Übungen mit Diuke.

Julia, Kaja, Jeannine, Diuke, Alexander, Brigitte und Charly (v.l.n.r)

Drunter und Drüber

Beim ersten Posten war ein Quadrat abgesteckt, das Signalisationsband war ca. 40 cm ab Boden gespannt. Auf der ersten Seite durfte über das Band hüpfen und untendurch zu Herrchen kriechen. Wieder ein Sprung ins Quadrat und ich musste warten, bis Herrchen auf der nächsten Seite des Quadrats erscheint und wieder untendurch. An dieser Stelle fand ich aber das Hüpfen lustiger, wer will schon Punkte sammeln ... :-)
Herrchen erschien nun auf der nächsten Seite; wieder untendurch und wieder hinein springen. Dies war ein lustiger Posten - wuff.

Chinesestäbli

In einer kleinen Schale waren 5 Leckerchen und etwas weiter stand ein Teller. Einen Meter weiter vorne musste ich im "Sitz" warten und durfte während der ganzen Übung nicht aufstehen. Nun musste Julia die 5 Leckerchen mit chinesischen Essstäbchen auf den Teller transportieren und ich musste zusehen wie sich die Leckerchen bewegten. *seufz*

Julia arbeitet vor meiner Nase mit Leckerchen ...

Es klappte ganz gut und wir holten hier die volle Punktzahl.

Alexander und Diuke haben diese Aufgaben ebenfalls sehr gut gelöst.

Alexander in höchster Konzentration

Dartscheibe

Wieder musste ich warten während mein Herrchen drei Dartpfeile auf eine Zielscheibe warf. 

Die Aufgabe wird erklärt

Die Felder auf der Dartscheiben und meinen Hintern auf dem Boden ergaben in dieser Übung unsere Punktezahl. 

Herrchen traf offenbar überdurchschnittlich
Die nette Frau am Posten meinte dies sei bisher der Rekord. Was ist den nur ein Rekord? Ob man den fressen kann?

Rätsel ???

Ach herrje - meine Zweibeiner haben unterwegs geschwatzt und nicht beobachtet. Unterwegs überquerten wir eine Brücke welche offenbar 10 Gegenstände beherbergte, nun sollten die Zweibeiner 5 Gegenstände aufzählen - wenn ich doch nur sprechen könnte ...

Immerhin wusste Herrchen von einem weissen Tuch mit einem Kinderschnuller daran und so konnten wir die "Null-Runde" abwenden.

Mise en place

Auf einem Platz lag eine Decke. Genau genommen eine nasse und kalte Decke (Igitt!). Frauchen musste die Decke wenden und ich musste immer auf der Decke bleiben, aber liebe Hundefreunde, diese Decke war übel nass und kalt. Da musste ich beim Wenden einfach rasch runter ... Frauchen sagte, damit waren auch alle Punkte weg ... jedoch haben wir eine neue und coole Übung kennengelernt.

Wääh - nass und kalt

Blindgänger

Herrchen musste sich die Augen verbinden und durfte mich an der Leine in der linken Hand führen. Mit der rechten Hand musste sich Herrchen an einem Band hervortasten und am Ende des Bandes waren Buchstaben angehängt. Ein P für "Platz" und S für "Sitz". Dieses Kommando durfte ich auch gleich ausführen. Nun nahm Herrchen die Leine in die rechte Hand und ging mit mir an den Ausgangspunkt zurück. Auf der gegenüber liegenden Seite vom Band waren Signalisationskegel aufgestellt und darauf lagen Bälle. Das Band und die Kegel bildeten so eine Gasse und die Bälle durften nicht herunterfallen.

Strike! - Volle Hunde-Punktzahl!

Alexander und Diuke am Schluss der Übung

Chefsessel

Liebe Zweibeiner, bei diesem Titel sollte doch eher der Hund oben sitzen ... :-)

Julia nimmt auf einem Stuhl mit Räder Platz und ich durfte mit ihr mitlaufen, jedoch sollte keine Wasserflasche umgeworfen werden. Dieser Posten gelang und auch gut.

Julia und Charly auf dem Chefsessel

Glückliche Hundeführerin

Alexander und Diuke auf dem Chefsessel

In den sauren Apfel beissen

In einem kleinen Quadrat nahm ich Platz und Frauchen stellte sich einen Meter vor mir auf. Frauchen durfte mir keine Zeichen geben und musste einen Apfel in den Mund nehmen. Ohh Mann - so undeutliche Kommandos habe ich ja noch nie erhalten. Können Zweibeiner mit Apfel im Mund nicht mehr bellen?

Ufff - dies wird schwierig

Frauchen - was willst Du von mir?

Alexander mit Diuke gab volle Einsatz und machte das "Platz" gleich selbst vor. Es war wirklich lustig und Alexander hatte während der Übung auch einen "Lachanfall".

Alexander und Diuke geben Vollgas

Züglete

In einem Wäschekorb lagen verschiedenen Kleidungsstücke und in einer kleinen Entfernung ein Wäscheständer. Diese Zweibeiner können sich wirklich nie entscheiden; zu Hause muss ich die Socken und Pantoffeln der Kinder in Ruhe lassen und hier soll ich nun diese Dinge zu Frauchen bringen. In einer Minute schaffte ich immerhin zwei Kleidungsstücke und Frauchen hängte diese auf.

Frauchen - ich bringe es ja schon ...

Stiller Endspurt

Frauchen durfte nicht sprechen und ich musste über vier Hindernisse springen. Dies war der letzte Posten bei der Hütte vom KV Interlaken und die ganz Wiese war voller tollen Hundekumpels ... wer will da noch solche Sprünge machen? Losrennen ist viel lustiger .... ;-)

Vier Sprünge - trotz einer vollen Hundewiese

Dennoch schafften wir hier noch 15 Punkte (von 20).

Dieser Hunde-Plauschparcours hat uns ganz gut gefallen und war gut organisiert. Wir werden nächstes Jahr wieder dabei sein.

Das durchnässte Laufblatt

Hoffentlich treffe ich wieder viele Hundekumpels an,
Border Terrier Charly

... bis dahin werde ich fleissig üben...

Herrchen packt für alle Hunde einen "Rinderstreifen" zur Belohnung aus

... dass auch ich mich etwas länger konzentrieren kann :-)

Spannend war es ja heute wirklich!

Aber nun ist erstmal Erhohlung angesagt.

Hey dogs - gute Erholung!

Die Rangliste vom Hundeplauschparcours Interlaken ist online - ein Nachtrag

Wir gratulieren Jeannine und Kaja zum hervorragenden 14. Platz - wow.


Alexander und Djuke ihr wart wirklich super - Bravo! Ein toller Hund und ein toller Hundeführer mit den ersten "Jugend und Hund" Lektionen.


Und hier ist mein Ergebnis - tataaa!





Kommentare:

  1. Das sieht nach ganz viel Spass aus...
    toll dass du uns mitgenommen hast.
    wuff Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war wirklich viel Spass und schön habt ihr meinen Beitrag mitverfolgt. Jedoch bin ich immer noch sehr müde und liege noch zusammen gerollt im Körbchen.

      Schöner Tag,
      Border Terrier Charly

      Löschen