Samstag, 4. Januar 2014

Dummy-Training im Wald: nass aber cool

Wieso heisst es eigentlich bei Regen Hundewetter? - Schreibt doch eure Interpretation als Kommentar, gleich im Anschluss dieses Artikels ...

Meine Hunde-Kollegen warten bereits auf dem Parkplatz und es regnete stark. Was soll's - ich darf arbeiten!  :-)

Frauchen will, dass ich die Dummy's "fadegrad" hole und bringe. Dazu schickt sie mich immer mit der Hand und befiehlt "voran". Endlich hat Frauchen und Trainerin begriffen, dass dies etwas langweilig wird und nun darf ich auf diesem Weg über Hindernisse. Jawoooohl!

Dummy-Training mit Hindernissen

In der ersten Übung darf ich über einen Graben mit Bächlein springen - sehr cool.

In der nächsten Übung soll ich den Dummy hinter einem Hügel holen und muss noch immer schnurgerade hin und zurück. Wieso darf ich nicht um den Hügel herum rennen, geht doch viel schneller?!?

Border Terrier Charly beim Dummytraining im Wald
Bitte schnurgerade "voran".

Nun sitze ich mit Frauchen auf dem Hügel und sehe den Dummy direkt vor mir. Ok, nun macht der direkte Weg Sinn. ;-)

Border Terrier Charly beim Dummytraining im Wald
Aha - direkt macht jetzt Sinn ...


Einweisung im Dummy-Training

Für die Einweisung soll ich nun "rechts" und "links" lernen. Das coolste an dieser Übung ist das Leckerli im Futtergeschirr (niam). Dazu sitze ich Front meines Frauchen, sie zeigt mir die Seite an und endlich, endlich "nimms".

Dummy-Training empfehle ich allen Hunde-Kollegen, die gerne mit der Nase arbeiten und etwas Abenteuerlust haben. Zur Zeit lerne ich dies bei Dog-Plus.

Viel Spass!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen