Samstag, 11. Mai 2013

Charly besucht die Welpenspielstunde Thun

Uns liegt die Sozialisierung, Beschäftigung und Erziehung von unserem Hund sehr am Herzen. Daher gehen wir gleich zweimal die Woche in die Welpenspielgruppe. Mittwoch besucht Charly die Welpenspielgruppe in Uetendorf und Samstags die Welpenspielstunde in Thun.

Start der Welpenspielstunde mit Erklärungen.

Spielen mit anderen Hunden macht Spass

Gleichzeitig konnten wir die Welpen ableinen, nach gegenseitigem beschnuppern kam Leben auf den Platz. Trotz seiner Grösse spielte der Border Terrier mit und war bei den Verfolgungsjagden oft vorne dabei. Beim Raufen mal oben und mal unten, dies schadet dem Border-Terrier-Kopf gar nicht. ;-)

"Wer holt mich ein?"

"Trau dich - du grosser Bergamasker!"

Abruf-Übung mit Welpen

Nach dem Spielen und Austoben durfte jeder Hund und Hundeführer das "Abrufen" üben und vorzeigen. Dies vorher zu üben war ein Vorteil, bei Charly funktionierte dies sehr gut. "Fein Charly!"

Spannende Hindernisparcours

Mit Charly lernten wir verschiedene Untergründe kennen. Bewegende, Gitterroste wie bei Stegen und Brücken, laute und leise Böden, in und auf Autopneus, ...

Mutiger Welpe - super!

Abenteuerspaziergang im Wald

In der Gruppe spazierten wir durch den Wald und bewältigten verschiedene Hindernisse. Die Hunde entdeckten Hügel und Baumstrünke.

Baumstrünke sind toll.

Nach einer Fragen- und Antwortenrunde ist die Welpenspielstunde bereits vorbei und Charly "hundemüde" (Herrchen übrigens auch).   :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen